„Schlummere sanft, teure Frau“ Frauen auf dem Friedhof Melaten

Vorschaubild © Jo Goede  |  Veranstaltungsbild © Jo Goede

„Schlummere sanft, teure Frau“ Frauen auf dem Friedhof Melaten

Der Melaten-Friedhof ist ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch, das das Rollenverständnis des 19. Jh. und die Rolle der Frau als Trauernde sichtbar macht. Der Spaziergang führt u. a. zu Laura von Oelbermann, deren Reichtum in Köln sprichwörtlich war, zum „zweiten weiblichen Museumsdirektor von Deutschland“ sowie zur Klosterfrau, die ihren berühmten Melissengeist erfolgreich vermarktete. Auch die frühere Funktion des Friedhofs als Territorium für Leprakranke und die aktuelle Bestattungskultur kommen zur Sprache.

Nächster Termin

Sonntag, 29. September 2024
Frauengeschichtsverein

Führung

12:30 Uhr

| Keine Pause

Eingang gegenüber Aachener Str. 251
50931 Köln

Tickets
Barriereinformationen
Credits

Gästeführung