Szenen einer Ehe

Vorschaubild © Theater der Keller  |  Veranstaltungsbild © Theater der Keller

Szenen einer Ehe

Ein Spiel nach Ingmar Bergman

In sechs Folgen zerredete das Paar Johan und Marianne seine Ehe und konnte den Konventionen doch bis zum Schluss nicht entkommen können. Die Ehe war vorgegeben, sie war wie ein schlechtes Kostüm, das nie richtig passt, egal wie man es anzieht. 

Heute scheint fast alles möglich zu sein. Aber die großen Bewegungen – Kapitalismus und Digitalisierung – strahlen auch ins Private hinein. Die Neuinterpretation des Klassikers von Ulrike Janssen und Heinz Simon Keller behauptet: Wir sind immer schon viele, auch wenn wir glauben, zu zweit zu sein. So spielen sich zwei Paare durch die Bergmanschen Szenen, probieren sie an und aus, beobachten, kommentieren, belauschen einander, wiederholen und variieren sich, sind eines des anderen Schatten- und Gegenbild. Und was passiert zwischen den Dialogen: Erzählen die Körper, ihre Gesten und Bewegungen, andere Geschichten? 

Nächster Termin

Sonntag, 28. April 2024
Theater der Keller

Theater

18:00 Uhr

90 Min

Siegburgerstraße 233w
50679 Köln

Tickets
Barriereinformationen
Credits