Street Art Lesungen mit Nasima Razizadeh & Jan Schillmöller

Vorschaubild © LAND IN SICHT  |  Veranstaltungsbild © LAND IN SICHT

Street Art Lesungen mit Nasima Razizadeh & Jan Schillmöller

Literarischer Spaziergang zu Street Art Orten im Belgischen Viertel

Literarischer Spaziergang zu Street Art Orten im Belgischen Viertel

Wir gehen wieder auf Tour zu spannenden Street Art-Orten im Belgischen Viertel in Köln. Auf jeder Tour sind zwei Autor*innen dabei, die sich literarisch mit einzelnen Kunstwerken im öffentlichen Raum auseinandergesetzt haben. Zusammen mit den Autor*innen gehen wir von Kunstwerk zu Kunstwerk und hören die Texte direkt an Ort und Stelle – mitten in der Stadt. Dazu gibt es vom erfahrenen Street Art-Guide Sascha Klein Informationen zum Stadtteil und den Kunstwerken auf der Strecke.

Nasima Sophia Razizadeh, geb. 1991 in Frankfurt am Main, ist Dichterin. Nennenswerte Lebensorte sind oder waren Köln, Wien und Edinburgh. Ihr Debüt ‚Sprache und Meer‘ (Matthes & Seitz Berlin/ Rohstoff) erschien 2023. Im Sommer 2024 erscheint ihr erster Gedichtband, ‚Die Goldwaage‘, im Wallstein Verlag.

Jan Schillmöller studierte Design, Medienpraxis und Literatur in Wuppertal, Wien und Leipzig. Er schreibt Prosa, Essays und Reportagen. Derzeit arbeitet er an einer Textsammlung mit dem Titel Arbeit am Konjunktiv.

Der Treffpunkt ist an einem zentralen Punkt im Belgischen Viertel und wird noch bekannt gegeben.

Diese Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturamt der Stadt Köln.

Nächster Termin

Sonntag, 11. August 2024
LAND IN SICHT e.V.

Lesung

15:00 Uhr

120 Min | Mit Pause

Ticketlink