Kara Kafa (Türkei 1979, 82 Min.)

Vorschaubild © Akademie der Künste der Welt  |  Veranstaltungsbild © Akademie der Künste der Welt

Filmvorführung & Gespräch

Kara Kafa (Türkei 1979, 82 Min.)

Korhan Yurtsever im Gespräch mit Can Sungu

Worum geht es? Der türkische Metallarbeiter Cafer migriert in der Hoffnung auf ein besseres Leben mit seiner Familie nach Deutschland. Doch bald ergeben sich Konflikte innerhalb und außerhalb der Familie. Cafers Frau engagiert sich in der Frauenbewegung und verändert sich durch den Einfluss befreundeter Genoss*innen äußerlich und mental, der ältere Sohn ist einsam und will nicht in die Schule, die Tochter muss zu Hause bleiben und sich um ihren neugeborenen Bruder kümmern. Die Originalnegative des Films wurden 2022 überaschenderweise wieder entdeckt und restauriert, sodass es nun möglicht ist, dieses einzigartige Zeitdokument in den Lichtspielen Kalk zu sehen und sich im Anschluss mit dem Regisseur auszutauschen.

Sa 20 04 2024 | 16:30 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr
Lichtspiele Kalk
Kalk-Mülheimer Str. 130/132, 51103 Köln
Türkisch mit deutschen Untertiteln
Eintritt frei
Der Raum ist stufenlos zugänglich

Nächster Termin

Samstag, 20. April 2024
Akademie der Künste der Welt

Open-Air

16:30 Uhr

210 Min | Mit Pause

Kalk-Mülheimer Str. 130/132
51103 Köln

Eintritt frei
Barriereinformationen
Themen und Schlagwörter